26 Millionen Euro für Thüringer Auszubildende in Krankenpflegeberufen

Gemeinsame Pressemitteilung der Landeskrankenhausgesellschaft Thüringen und des Verbandes der Ersatzkassen, e. V. (vdek), Landesvertretung Thüringen

Die Thüringer Krankenhäuser erhalten dieses Jahr 26,1 Mio. Euro für die Ausbildung junger Menschen in Krankenpflegeberufen. Das ist eine Steigerung von 4,8 Prozent gegenüber 2017. Das Geld kommt von den Krankenkassen und fließt in einen speziellen Ausbildungsfonds.

LKHG_und_Thueringer_Krankenkassen_einigen_sich_beim_Ausbildungsfonds_2018

Merken
Hier klicken

Um nach oben zu gelangen