41. Deutscher Krankenhaustag im Rahmen der MEDICA

„Über Pflege wird gesprochen. Endlich!“

Düsseldorf, 13. November 2018 – Am 2. Kongresstag des 41. Deutschen Krankenhaustages fand unter dem Vorsitz von Dr. Sabine Berninger, Pflegedirektorin Josefinum KJF Fachklinik in Augsburg, das Forum „Pflege im Krankenhaus“ statt.
Praktiker aus der Pflege diskutierten einen interessanten Themenmix. „Über die Pflege wird gesprochen. Endlich!“, begrüßte Dr. Berninger, Vertreterin der Arbeitsgemeinschaft christlicher Schwesternverbände und Pflegeorganisationen in Deutschland (ADS) sowie des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK) die Teilnehmer der Fachtagung. Wie wird Versorgungsqualität in der Pflege gesichert? Diese Frage könne aus Sicht der Pflege nicht ohne ein pflegewissenschaftlich fundiertes Personalbemessungsinstrument beantwortet werden. Der Themenblock „Interdisziplinarität im Lernen“ vertiefte einen Themenschwerpunkt, den Dr. Berninger mehrfach betonte: „Die Pflege benötigt eine fundierte Ausbildung“. Auch dies sei ein Baustein dafür, die Arbeitsbedingungen in der Pflege zu verbessern. Ein Aspekt, der im Forum „Pflege im Krankenhaus“ immer wieder angesprochen wurde, war die Frage, wie junge Menschen für den Beruf begeistert und gewonnen werden können, genauso wie Pflegende im Beruf zu halten. Dr. Berninger machte gerade auch vor den jungen Pflegeschülern, die zahlreich im Publikum vertreten waren, klar: „Wir brauchen das Selbstverständnis, stolz auf unsere Arbeit in der Pflege zu sein“, so die DBfK-Vizepräsidentin.

pm_053_13112018_41._Deutscher_Krankenhaustag_Pflege

Merken
Hier klicken

Um nach oben zu gelangen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.