Gemeinsame Medieninformation:

Mehr Medizinstudienplätze für Thüringen – Unterstützerkreis der Forderung wächst

Jena, Weimar, Erfurt, 02.10.2019 - Die Forderung der Landesärztekammer Thüringen nach mehr Medizinstudienplätzen im Freistaat wird von immer mehr Akteuren des Thüringer Gesundheitswesens und Vertretungen der Patienten im Land unterstützt. Die Herausgeber dieser Gemeinsamen Medieninformation fordern angesichts der bevorstehenden Landtagswahl die Thüringer Parteien auf, sich zur Schaffung zusätzlicher Studienplätze im Fach Humanmedizin zu bekennen und im neu gewählten Landtag diese Aufgabe schnellstmöglich anzugehen. Ärzte sind gemeinsam mit den Angehörigen anderer Heilberufe für die öffentliche Daseinsvorsorge außerordentlich wichtig. Im Folgenden möchten wir unsere gemeinsame Forderung begründen.

Merken
Hier klicken

Um nach oben zu gelangen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.