Flexibilität des Personaleinsatzes dringend geboten

DKG
zum rbb-Magazin „Kontraste“

15.11.2019

Zum Beitrag des rbb-Magazins „Kontraste“
„Notfall Kindermedizin“ erklärt der Hauptgeschäftsführer der Deutschen
Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum:

„Die dem Beitrag zugrunde liegende
Argumentation, dass die Probleme in der Kindermedizin einzig durch das
Fallpauschalensystem entstünden, greift zu kurz und lässt einen wesentlichen
Aspekt vollständig außen vor. Durch immer mehr Personalbesetzungsvorgaben und
Strukturvorgaben, wird die Flexibilität des Personaleinsatzes in Krankenhäusern
zunehmend eingeengt. Dadurch kann in Notsituationen nicht kurzfristig flexibel
Personal eingesetzt werden. Die Ausweitung von verpflichtenden
Pflegepersonalquoten auf weite Teile der Versorgung ohne die tatsächliche
Bedarfssituation auf den Stationen zu berücksichtigen, führt zu falschen
Personalbindungen.

Merken
Hier klicken

Um nach oben zu gelangen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.