Gemeinsame Presse-Information der Landeskrankenhausgesellschaft Thüringen und der Landesärztekammer Thüringen

Mehr Medizinstudienplätze für Thüringen – Unterstützung für FDP Forderung

12.12.2019 – In einer gemeinsamen Sitzung haben sich heute der Vorstand der Landeskrankenhausgesellschaft und der Vorstand der Landesärztekammer Thüringen ausdrücklich für die Unterstützung der Forderung der FDP (heutige Zeitungsberichterstattung von TA, TLZ und OTZ) nach mehr Medizinstudienplätzen ausgesprochen. „Es ist dringend notwendig, dass dieses Problem endlich in konkrete Bahnen gelenkt wird“, sind sich Dr. Ellen Lundershausen, Präsidentin der Landesärztekammer Thüringen, und Dr. Gundula Werner, Vorsitzende der Landeskrankenhausgesellschaft Thüringen, einig.

„Bereits im Herbst hatten wir im Vorfeld der Landtagswahl die Thüringer Parteien gemeinsam mit anderen Akteuren des Thüringer Gesundheitswesens wie der Kassenärztlichen Vereinigung und der Kassen aufgefordert, sich zur Schaffung zusätzlicher Studienplätze im Fach Humanmedizin zu bekennen und im neu gewählten Landtag diese Aufgabe schnellstmöglich anzugehen“, so Lundershausen und Werner.

Merken
Hier klicken

Um nach oben zu gelangen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.